Presse (Ausschnitte)

A380 the future is ready for boarding

Laolawellen für seine Hoheit Scheich Ahmed Bin Said Al Maktoum

Emirates Airline übernahm den ersten Airbus A380 begleitet mit einer historischen Zeremonie mit über 500 Gästen in Hamburg. Der erste A380 powered by Engine Alliance engines, wurde dem Chairman und CEO von Emirates Airline and Group, Scheich Ahmed Bin Saeed Al-Maktoum und zu Emirates President, Tim Clark durch Tom Enders, Airbus President und CEO and John Leahy, Airbus Chief Operating Officer, übergeben.


Scheich Ahmad Bin Said Al Maktoum & Airbus CEO Tom EndersZudem waren noch anwesend James Moravecek, Engine Alliance President und Bruce Hughes, former Engine Alliance President.

Emirates - Auslieferung des 1. Airbus A380Shaikh Ahmad Bin Al Maktoum genießt das Bad in der MengeEmirates erkannte sehr schnell das Potential von Airbus allen neuen A80 Designs, mit ihren großzügigen Doppeldecks und exzellenten Wirtschaftlichkeit. "Es wird eine wichtige Säule in der Zukunft von Emirates sein", sagte Scheich Ahmed. "Mit seinem Wenigverbrauch und Lautlosigkeit setzt der A380 neue Maßstäbe in Sachen Umweltfreundlichkeit. Definitiv wird es dem Lufttransport und dem Wachstum von Emirates helfen, durch die Reduzierung der Wirkung für unsere Umwelt", fügte er hinzu.

Während der Zeremonie enthüllte Emirates seine exklusiven, großräumigen und luxuriösen Kabinen, mit gezählten 489 Plätzens (14 First Class Suites, 76 Business and 399 Economy). Die innovative Deckenbeleuchtung "mood lighting" gibt den Passagieren einen entspannten und ruhigen Touch eines Nachthimmels.

"Alles im Allem der Traum vom A380 setze auf Vision, Innovation, eine Menge Mut und Entschlossenheit. Emirates teilte diese Vision von Anfang an und heute ist das Resultat das modernste, innovativste und ekö-effizienteste Flugzeug, was je gebaut worden ist. Der A380 setzt neue Maßstäbe für Reisende.Airbus ist stolz auf alle Ingenieure, Mitarbeiter und Kunden, nicht zu vergessen Emirates, durch die der A380 zur überwältigen Realität wurde," sagte Tom Enders.

Bild (1): Scheich Ahmed Bin Said Al Maktoum (r.) und Airbus Chef Tom Enders unterzeichnen den Vertrag für weitere 30 A330-300s und 30 A350 XWBs.

Press Release: Zeitungen/Zeitschriften UAE

Bilder: ©www.CUBEACT.com